Was Sie gegen negative Amazon-Bewertungen tun können

Amazons Bewertungssystem ist das Hauptkriterium bei der Kaufentscheidung seiner User. Während gute Bewertungen für Vertrauen und Überzeugung sorgen, können negative Rezensionen einen schlechten Eindruck von Ihren Produkten vermitteln. Schon eine einzige vernichtende Bewertung kann dazu führen, dass sich Ihre potenziellen Kunden anderweitig umsehen. Deshalb ist es unerlässlich, dass Sie verstehen, wie Sie auf negative Amazon-Reviews reagieren sollten. Wie das funktioniert erfahren Sie in diesem Artikel.

3 Möglichkeiten, um schlechte Bewertungen zu umgehen

Antworten Sie auf die negative Rezension: Es ist immer ratsam, zügig und angemessen auf negative Bewertungen zu reagieren,unabhängig davon, ob sie gegen die Richtlinien von Amazon verstoßen oder nicht. Sie haben die Möglichkeit dies direkt auf der Bewertungsseite zu tun. Wenn Sie auf Reviews antworten, können Sie das Kundenanliegen in einem öffentlichen Rahmen ansprechen. So sprechen Sie nicht nur Probleme des einzelnen Käufers an, sondern zeigen auch anderen potenziellen Kunden, dass Sie deren Anliegen ernst nehmen. Es ist wichtig, immer respektvoll, höflich und lösungsorientiert vorzugehen, da Ihr Kommentar für jeden Amazon-Nutzer sichtbar sein wird. Verwenden Sie niemals vorgefertigte Skripte, sondern passen Sie Ihre Antwort an die Bedürfnisse des Käufers an. Vergessen Sie zudem nicht zu erwähnen, wie und wo Ihre Kunden Sie kontaktieren können.

Fragen Sie nach einer Überarbeitung oder Entfernung durch den Kunden: Da die Produktbewertungen von den Kunden zurückgenommen werden können, sollten Sie versuchen mit diesen in Kontakt zu treten. Das Ziel ist es, die negative Bewertung in eine positive umzuwandeln, oder zumindest eine Entfernung dieser zu erreichen. Wenn möglich, sollten Sie sich immer direkt an den Kunden wenden, um die negative Bewertung anzusprechen. Wenn der Name einer Person mit den Informationen zur Bestell-ID übereinstimmt, können Sie sie direkt über das Nachrichtencenter kontaktieren. Reagiert ein Kunde auf Ihre Antwort zu seiner Bewertung, besteht auch die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme von dessen Seite aus. Verstehen Sie diesen Akt als Kundensupport. Drängen Sie den Kunden niemals und gehen Sie auf das individuelle Problem ein. Unter Umständen kann hier auch mit Entschädigungen gearbeitet werden.

Lassen Sie Amazon die negative Produktbewertung entfernen: In manchen Fällen besteht auch die Möglichkeit, dass Amazon eine unrechtmäßige negative Bewertung entfernt. Amazon fordert echte Bewertungen, sodass sie eher aktiv werden, wenn Sie beweisen können, dass eine Rezension Fake ist, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) verletzt wurden sich nicht an die Richtlinien für Produktbewertungen gehalten wurde. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Bewertung für eine Entfernung infrage kommt, müssen Sie so schnell wie
möglich darauf reagieren und Amazon mitteilen, welcher Verstoß vorliegt.

Wie Sie Fake-Reviews erkennen

Trotz der Bemühungen von Amazon, Benutzer daran zu hindern, ihr Bewertungssystem zu betrügen, sind Fake-Reviews weit verbreitet. Zwar behauptet die Plattform, dass nur 1% aller Rezensionen gefälscht sind, doch Studien Dritter haben ergeben, dass mehr als 50% der Bewertungen in bestimmten Kategorien nachgeholfen wird. Als Verkäufer, ist es daher ein Muss, zu wissen, wie man negative Fake-Reviews erkennen und melden kann.

Auf diese Zeichen sollten Sie achten:

– Rezensionen bestehend aus nur einem Wort oder einem Satz

– Die Bewertung stammt von anderen Verkäufern

– Ein unzufriedener Kunde schreibt mehr als eine Bewertung für das gleiche Produkt

– Die Rezension passt nicht zum Produkt

– Polemische und respektlose Reviews

– Irrelevante und anstößige Inhalte

– Zu viele Grammatik-, Rechtschreib- und sonstige Fehler

– Die Bewertung enthält Werbung, Links, E-Mail-Adressen und Nummern

Amazon empfiehlt Verkäufern, gefälschte Bewertungen zu melden. Verfolgen Sie daher Ihre Rezensionen regelmäßig und informieren Sie die Plattform, wenn Sie einen Betrug vermuten.

Tipp: Aktualisieren Sie Ihre Produktinformationen

Kundenbewertungen sind eine wertvolle Quelle für Erkenntnisse und Meinungen zu Ihrem Unternehmen. Sie sollten diese Einblicke nutzen, um Produktinformationen basierend auf dem erhaltenen Feedback zu aktualisieren. Verwenden Sie negative Bewertungen insbesondere, um die Produktseite zu verbessern und zusätzliche negative Bewertungen aufgrund von Missverständnissen zu vermeiden. Es gibt zum Beispiel viele Kunden, die frustriert niedrige Bewertungen abgeben, da sie ein Produkt falsch verwendet haben. Dies liegt oftmals an einer unpräzisen Produktbeschreibung.

Beispiel: Ein Kunde kauft bei Amazon einen japanischen Ahorn. Die Pflanze geht nach einem Monat auf der Fensterbank ein, woraufhin der Käufer eine negative Rezension hinterlässt. Was er jedoch nicht wusste – der Ahorn zählt zu den Outdoor Pflanzen. Der Verkäufer kann hierauf die schlechte Bewertung nutzen und einen neuen Punkt mit den Informationen zur Produktbeschreibung hinzufügen und hierdurch das Risiko einer negativen Kritik verringern.

Sie können den Beitrag gerne mit Ihren Freunden teilen!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.